Skip to main content

Makita Akku Staubsauger DCL180Z – ein interessantes Modell

55,83 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juni 2017 21:01

Beschreibung

Alles über den Makita Akku Staubsauger DCL 180Z

Der Hersteller Makita hat sich im Bereich von Werkzeug schon längst einen guten Namen gemacht. Bei den dort angebotenen Geräten steht die flexible Nutzung mittels Akku im Vordergrund. Dieser Bestandteil ist ebenfalls im Staubsauger aus dem Hause Makita verbaut. Ebenso klassisch erweist sich die Farbe, die im typischen Türkis-Grün gehalten ist. Auf Qualität und eine benutzerfreundliche Bedienung wurde stets geachtet und macht den Staubsauger alltagstauglich. Wie auch bei allen anderen Geräten dieses Unternehmens, wird ebenfalls hierbei auf ein einheitliches Akkusystem gesetzt. So lassen sich die Akkus an einer externen Ladestation aufladen.

Technische Details des Makita Akku Staubsaugers DCL 180Z

Mit einem Gewicht von 1,7 Kilogramm präsentiert sich das Modell von einer leichten Seite. Bei diesem Gewicht ist bislang kein Akku inbegriffen, da sich dieser nicht im Lieferumfang befindet. Für den Betrieb lässt sich die Lithium Ionen Batterie einsetzen, welche von Makita für unterschiedliche Produkte angeboten werden. Dadurch werden mit diesem Modell unter anderem die Kunden angesprochen, die bereits im Besitz von Geräten des Herstellers sind. Dadurch lässt sich ein universeller Staubsauger zu einem geringen Preis erwerben. Ansprechend ist der wechselbare Akku, der für eine im Bedarfsfall längere Nutzungsdauer sorgt.

Die schnelle Aufladung des Akkus ist ebenfalls ansprechend, da diese lediglich bei 1,5 Stunden liegt. Die Leistung liegt bei 18 Volt, was sich im Durchschnitt befindet und eine ansprechende Saugleistung mit sich bringt. Ein weiterer Vorteil des schlanken Makita Akkustaubsaugers ist die beutellose Nutzung, die keinerlei laufende Kosten mit sich bringt. Die Angaben des Herstellers erweisen sich als sehr vielversprechend. Im Lieferumfang befindet sich der Handsauger, die Bodenverlängerung und die beiden Aufsätze Fugendüse und Bodensauger. Die Fugendüse befindet sich an der Verlängerung und ist somit immer dabei, wenn der Staubsauger aus dem Schrank geholt wird.

Makita Akku Staubsauger in der Praxis

Neben den technischen Details ist ebenfalls ein Blick auf den praktischen Einsatz zu werfen. Hierbei kann sich das Gerät im Hinblick auf den Preis sehr gut schlagen, allerdings muss klar sein, dass bei der Saugleistung kleine Abstriche hinzunehmen sind. Es handelt es sich um kein Profigerät, sondern um eine kleine Haushaltshilfe, welche vor allem auch im Büro einen Platz bekommt. Glatte Böden und Treppen sind die hauptsächlichen Flächen, die es mit dem Makita Akku Staubsauger zu reinigen gilt. Das geringe Gewicht spricht für sich, wenn es um die Beweglichkeit im Treppenhaus, aber auch um die Entfernung von Spinnweben und ähnliches geht. Vorgesehen ist dieses Gerät für die kleine Reinigung zwischendurch, wenn zum Beispiel ein Missgeschick passiert ist oder die Krümel unter dem Tisch verschwinden sollen.

Der Staubbehälter fällt mit einem Volumen von 650 Milliliter sehr groß aus. Um die Saugleistung zu erhalten, sollten die Filter bei der Leerung gereinigt werden. Der Betrieb erfolgt in zwei Stufen. Bei den meisten Verschmutzungen ist das Einschalten der höheren Stufe notwendig, wodurch sich die Nutzungsdauer zusätzlich reduziert. Die durchschnittliche Betriebsdauer liegt bei 20 Minuten, was sich im Durchschnitt der Akkusauger befindet. Bei der Nutzung kommt es nicht nur auf die Dauer und Leistung, sondern ebenfalls auf die Bauform hin. Diese zeigt sich beim Makita Akkustaubsauger von einer ergonomischen Seite und macht die Einhandbedienung möglich.



55,83 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juni 2017 21:01